gedenkgottesdienst

                                           

Gedenkgottesdienst:

Am 23.04.2004 war der Gedenkgottesdienst und ich hab mir lange vorher schon Gedanken darüber gemacht, ob ich zum Gedenkgottesdienst gehen soll oder nicht! Ich hatte irgendwie Angst davor! Und nun war der Tag da und ich war mir ganz sicher, dass ich hingehen werde. Was ich dann auch tat! Ich hatte irgendwie das Gefühl, das ich das machen muss! - Für mein Kind! Ich hatte in der Früh ziemlich starke Kopfschmerzen, aber das hat mich nicht davon abgehalten hinzugehen. Auf dem Weg dort hin hatte ich ein ganz mulmiges Gefühl im Magen! Und diese Angst war auch wieder da! Ich weiss gar nicht, wovor ich so eine Angst hatte! Als ich dort ankam habe ich mich gleich auf eine Bank gesetzt! Es waren gar nicht so viele Menschen da! Leider war ich allein! Peter konnte es nicht! Und das hab ich auch verstanden! Und schon als die Orgel angefangen hat zu Spielen, flossen bei mir nur so die Tränen! Meine Nachbarn und auch viele andere haben auch schrecklich geweint! Im ersten Moment habe ich mir auch überlegt wieder zu gehen, weil ich das Gefühl hatte alles nochmal durch zu leben! Aber ich bin dann geblieben und im nachhinein find ich das auch gut so!! Dann kamen 2 Pfarrerinnen, die den Gedenkgottesdienst wirklich schön gemacht haben!! Nachdem wir gebetet und auch gesungen hatten sind wir dann zu dem Grab gegangen! Als wir dann vor dem Grab standen hatte ich das Gefühl, ich muss zusammen brechen! Alle Menschen haben geweint und ich habe mich so schrecklich einsam gefühlt! Es haben mir viele Menschen angeboten, dass sie mitgehen, aber ich wollte das irgendwie Alleine machen! Eine Pfarrerin hat dann eine Schüssel voll Wasser vor das Grab gestellt und jeder durfte ein bisschen Wasser über das Grab mit der Hand spritzen. Die Pfarrerin hat gesagt, dass uns das Wasser immer mit unseren Kindern vereint. Das erste was die Kinder kannten war ja das Fruchtwasser und da wo unsere Kinder jetzt sind gibt es einen großen Wasserfall und einen See, indem die Kinder immer schwimmen und spielen! In dem Moment fing es dann auch an zu regnen! Dann sind die Pfarrerinnen gegangen und wir durften noch an dem Grab bleiben und noch alles hinlegen was wir dabei hatten für unsere Kleinen! Dann bin ich gegangen! In mir war wieder diese Leere und ich hab mich so alleine gefühlt! Ich konnte das Weinen nicht mehr aufhören! Die Schmerzen waren so stark!! Aber keine körperlichen Schmerzen! Ich wünschte es wären körperliche Schmerzen! Naja und das war der Gedenkgottesdienst! Und er wurde wunderschön gemacht!! Ich bin froh, dort gewesen zu sein!! 

                                  

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!